ÜBER UNS
1958 öffnet Pietro Salvotelli eine kleine Bar am Ufer des Idrosees, die er “Miralago” nennt. Einige Jahre später wandelt Pietros Sohn Onorino, der aus der Schweiz zurückgekommen ist, die Bar in eine “Balera” (typische Diskothek der Epoche) um. Das Lokal feiert große Erfolge, sodass in den 60er Jahren einige berühmte Sänger und Bands dort auftreten. In den 70er Jahren wandelt Onorino gemeinsam mit seinem Bruder Luciano die Diskothek in ein Restaurant um, das sich auf Hochzeiten spezialisiert. 1983 wird der gleichnamige Campingplatz errichtet! 1995 wird das Restaurant restauriert und ausgebaut, während 2001 der Hochzeitssaal renoviert wird. Derzeit arbeitet die zweite und die dritte Generation in dem touristischen Komplex.